Generalversammlung

Bericht zur Jahreshauptversammlung

Dorfgemeinschaftshaus – eine Erfolgsstory

Zur Jahreshauptversammlung des Turnvereines Sonderbach (TVS) durfte der Vorsitzende Thomas Lulay zahlreich erschienene Mitglieder begrüßen sowie erste Stadträtin Christine Bender, Ortsvorsteher Anton Gölz und Vertreter aus anderen Sonderbacher Vereinen. Lulays beste Genesungswünsche gingen an den Seniorchef der Granitwerke, Gerhard Röhrig, der sich entschuldigen ließ.

Der TVS hat außer den 24 Angeboten im Haus wieder einige Veranstaltungen im Dorfgemeinschaftshaus (DGH) bewältigt. So ging Lulays Dank vor allem an Eugen Kohl. Der 75-jährige Metzgermeister organisiert seit Jahren das Schlachtfest mit vielen Helfern. Die ehrenamtlichen Helfer gehen jedes Jahr vier Tage ans Werk und tragen mit dem Erlös dazu bei, dass sich der TVS einige Extrawünsche erfüllen kann. Auch das zusätzliche Kursangebot zum normalen Turnbetrieb findet immer mehr Zuspruch und hebt die finanziellen Mittel des Vereins an.

Sorgen umtreiben den Vorstand, was die defizitäre Lage aus der Unterhaltung des DGH betrifft. Seit dem Umbau des ehemaligen Fabrikgebäudes zur Turnhalle 1997 habe sich der Zuschuss der Stadt nicht verändert, was zur Folge hatte, dass schon 2016 eine Unterdeckung des Hauses von mehr als 6000 Euro zustande kam. Dieser Betrag wurde von der Stadt im November 2017 ausgeglichen. Auch 2017 sei es zu einer Unterdeckung in ähnlicher Größenordnung gekommen. „Was, wenn das Schlachtfest als Einnahmequelle einmal wegbricht“, fragte Lulay adressiert an die Stadt in die Runde. Das DGH sei schließlich eine Erfolgsstory. Seit den 90er Jahren sei die Mitgliederzahl von 500 auf aktuell 810 angestiegen.

Womit Lulay ein weiteres Problem ansprach: Die Turnhalle ist ausgelastet. Aus diesem Grund wünscht sich der TVS eine Hallentrennwand, um Turnbetrieb und Kursangebote parallel laufen lassen zu können. Ähnlich wie bei der Erweiterung um einen Geräteraum im Jahr 2016 wollen sich auch hier die Mitglieder einbringen. Bewillige die Stadt den Einbau der Trennwand, soll in diesem Zusammenhang für den TVS eine lang ersehnte Ringanlage für den Turnbetrieb eingebaut werden.

Rechnerin Monika Suhai verdeutlichte die Zusammenhänge noch einmal anhand von Zahlen. Vor allem wies sie darauf hin, dass die Gesundheitskurse auf große Nachfrage stießen und schon deshalb eine Trennwand nötig wäre. In ihrem Grußwort erklärte Bender, dass Geld für diese in den Haushalt eingestellt wurde. Dieser müsste nur noch genehmigt werden. Auch, was die Unterdeckung aus der Unterhaltung des DGH betreffe würden Stadt und Verein noch Gespräche führen.

dj23032018tvs_jhv3

Lulay verabschiedete mit großem Bedauern Bernd Radel, Mark Helfert, Dagmar Jährling, Gaby und Wolfgang Windt aus ihren Ämtern. Radel war 20 Jahre Übungsleiter des Kampfsportes Tekitaido. Lob von Lulay: Er baute nicht nur die Abteilung auf; sondern bildete mit Silvia Bauer auch seine Nachfolgerin aus. Viel engagiert war auch das bisherige Sportausschussmitglied: Helfert war viele Jahre Übungsleiter im Bubenturnen und Kampfrichter bei den Vereinsmeisterschaften. Auch um die technische Anlage kümmerte sich Helfert. Gaby Windt war seit 2014 Hallenwartin. Sie bleibt Übungsleiterin bei den Purzelturnern. Jährling gab ihr Amt als Pressewartin 2016 ab. Die Position ist seither vakant. Wolfgang Windt kandidierte aus persönlichen Gründen nicht mehr als 2. Vorsitzender, wird aber weiter mit Mareike Schmitt als Übungsleiter für die Turnerinnen zur Verfügung stehen.

dj23032018tvs_jhv5

Für langjährige Mitgliedschaft beziehungsweise ehrenamtliches Engagement im TVS wurden Margarete Fischer, Ruth Holzinger, Michaela Horschler, Wolfgang Menzel, Mareike Schmitt, Gertrud Steffen, Hildegard Tilger, Sylvia Fischer, Bernd Radel, Astrid Schuster, Angela, Mark und Norbert Helfert geehrt.

dj23032018tvs_jhv4

Astrid Schuster, Margarete Fischer und Ruth Holzinger sind Mitglied seit 50 Jahren.

dj23032018tvs_jhv6 dj23032018tvs_jhv7

Elfriede Steinbacher leitete 30 Jahre als Übungsleiterin die Purzelturner. Sie wurde auf der Weihnachtsfeier verabschiedet. Bei der Jahreshauptversammlung beschlossen die Mitglieder einstimmig sie zum Ehrenmitglied zu ernennen.

Der neu gewählte Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Bestätigt wurde Thomas Lulay als Vorsitzender. Neu im Amt als Stellvertreterin ist Astrid Schuster. Rechnerin bleibt Monika Suhai und Schriftführerin Brigitte Finn. Beisitzer sind: Oliver Suhai, Monika Böttner, Waltraud Megerle, Traudl Hibschenberger, Mareike Schmitt, Matthias Meinberg, Michelle und Fabian Wilde.

Mit mehr als 20 Kindern und einigen Senioren nahm der TVS 2017 am Internationalen Deutschen Turnfest in Berlin an Wettkämpfen und altersspezifischen Workshops teil. Die Seniorinnen um Ruth Holzinger gingen für den Hessischen Turnerbund an den Start und wirkten bei einigen Auftritten mit. Das erste Mal wurde im Dorfgemeinschaftshaus der Tag es Kinderturnens ausgerichtet. Etwa 40 Kinder nahmen teil und hatten viel Spaß auf dem fantasievoll aufgebauten Bewegungsparcours. Die Kinder konnten das Kinderturnzeichen erwerben und erhielten eine Teilnehmerurkunde. Die Ferienspielkinder kamen zu den Rope Skippern unter der Leitung von Melina Lützner in die Halle.

Lulay gab einen Ausblick auf das laufende Vereinsjahr: Hier steht die Ausrichtung für das Bergsträßer Gauturnfest zusammen mit dem TV Heppenheim, TVS Hambach und TV Ober-Laudenbach im Vordergrund. Hierfür sei der Musikzug Starkenburg engagiert, Rettungsdienste müssten eingebunden und ein angemessenes Plakat soll entworfen werden, weshalb Lulay um Sponsoren bat. Das Schlachtfest findet am 4. November statt. Finn berichtete von dem für dieses Jahr nach Büdingen geplanten Ausflug.

Bericht und Fotos: Dagmar Jährling

Generalversammlung 2018

einladung-gv-2018-tvs

Generalversammlung 2017

Am Freitag, den 24. März 2017 findet um 20:00 Uhr die alljährliche Generalversammlung des TV Sonderbach im Dorfgemeinschaftshaus statt. Der Vorstand legt auch dieses Mal wieder Rechenschaft über die wichtigsten Themen sowie die Aktivitäten des vergangenen Jahres ab und gibt einen Ausblick für die Zukunft. Vorstandswahlen stehen diesmal nicht auf dem Programm, jedoch stehen aber wichtige Themen wie „Mitgliedsbeitragsanpassung für das Jahr 2018“ und „Errichtung einer Hallentrennwand (Trennvorhang)“ auf der Agenda. Interessierte können sich für den kommenden Vereinsausflug (Völklinger Hütte) im September anmelden. Auch werden dieses Jahr wieder langjährige und treue Mitglieder geehrt. Der Vorstand freut sich auf ein reges Interesse und einen zahlreichen Besuch.

Bericht zur Generalversammlung 2016

Eintrag lesen...

Generalversammlung 2016

Eintrag lesen...

Generalversammlung 2014

Eintrag lesen...

Einladung zur Generalversammlung 2014

Eintrag lesen...

Generalversammlung 2011

Eintrag lesen...

Generalversammlung 2010

Eintrag lesen...

Generalversammlung 2009

Eintrag lesen...

Generalversammlung 2008

Eintrag lesen...

Generalversammlung 2007

Eintrag lesen...